caf | infofördernzeigensammeln



Raphaela Vogel mit dem „Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst in Kooperation mit der ADKV“ 2015 ausgezeichnet

Raphaela Vogel, Förderpreisträgerin 2015
Raphaela Vogel, Förderpreisträgerin 2015

Ravensburg/Berlin, 18. Juni 2015. Einstimmig wählte die Jury Raphaela Vogel zur diesjährigen Preisträgerin des mit 30.000,- Euro dotierten „Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst in Kooperation mit der ADKV“. Die 1988 in Nürnberg geborene Künstlerin war Meisterschülerin bei Professor Michael Hakimi an der AdbK in Nürnberg und bei Professor Fischli an der HfbK Städelschule in Frankfurt am Main und wurde deren Rektor Philippe Pirotte für den Preis vorgeschlagen.

In diesem Jahr bestand die Jury aus Barbara Buchmaier (freie Kunstkritikerin, Berlin), Frank Eckhardt (riesa efau. Kultur Forum Dresden), Stefanie Kleinsorge (designierte Direktorin Port25 – Raum für Gegenwartskunst, Mannheim) und Gertraud Wagener (Columbus, Ravensburg).

Der Preis wendet sich an Künstlerinnen und Künstler, die am Ende ihrer akademischen Ausbildung bzw. noch am Anfang ihrer künstlerischen Karriere stehen, eine Zielgruppe, die traditionell auch von Kunstvereinen gefördert wird. Neben einem monatlichen Grundbetrag von 1.000 Euro, der über ein halbes Jahr an den Preisträger bzw. die Preisträgerin gezahlt wird, sind mit der von der Unternehmensgruppe Columbus gestifteten Prämie eine Einzelausstellung und ein begleitender Ausstellungskatalog verbunden.

Die Ausstellung der Förderpreisträgerin wird im Spätsommer 2016 in der Motorenhalle – Projektzentraum für zeitgenössische Kunst Dresden zu sehen sein, die durch ihre Kunstprojekte im Spannungsfeld zu gesellschaftlichen Entwicklungen national sowie international anerkannt ist. „Raphaela Vogel eröffnet mit ihren Videoarbeiten ganz unterschiedliche Spannungsbögen, die den Puls gegenwärtiger künstlerischer Diskurse berühren. Immer wieder geht es dabei um den einzelnen Menschen in seiner öffentlichen Betrachtung sowie um die selbstreflexive Wahrnehmung des Ausstellens, auch des sich selbst ins Öffentliche Stellens. Die Art der Nutzung digitaler Technologien wie Drohnen, Beamer, Action Kameras für die künstlerischen Inhalte und deren Umsetzung haben die Jury ganz und gar überzeugt. Das Team von riesa efau freut sich auf die Zusammenarbeit mit Raphaela Vogel und auf ihr Ausstellungsprojekt in der Motorenhalle.“, so der Leiter Frank Eckhardt.

Durch die Kooperation zwischen der ADKV und der Columbus Holding AG, die zunächst auf fünf Jahre vereinbart wurde, finden sich der seit 1996 vergebene Förderpreis und das bundesweite Netzwerk der ADKV mit dem Ziel zusammen, jährlich den prämierten Künstler bzw. die prämierte Künstlerin an wechselnden Orten zu präsentieren. Folgend auf Matthias Wermke und Mischa Leinkauf (Kunstverein Heilbronn, 2013) und Wilhelm Klotzek (Nassauischer Kunstverein Wiesbaden, 2014), zeigt die GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst in Bremen noch bis zum 28. Juni die Preisträgerausstellung TWITCH von Timo Seber, der im vergangen Jahr ausgezeichnet wurde.

 

Pressemitteilung Columbus Förderpreis in Kooperation mit der ADKV 2015


Kontakt ADKV:
Theresa Wohlrab
Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV)
Mohrenstraße 63
10117 Berlin

Tel +49 30 611 07 550 
adkv@kunstvereine.de
www.kunstvereine.de


Kontakt Columbus Holding AG:
Thomas Allaut
Columbus Holding AG
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg

Tel +49 751 36344-336 
t.allaut@gwzwei.de
www.columbus.ag