caf | infofördernzeigensammeln



Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst 2012

Entscheidungen, Videostills, 2011, Berlin

Der „Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst 2012“ geht an Matthias Wermke/Mischa Leinkauf. Die beiden haben an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin bzw. der Hochschule für Medien in Köln studiert. Vorgeschlagen von Dirk Peuker (Kunsthochschule Weißensee), hat die Jury die Entscheidung für die beiden Film-, Installations- und Performance-Künstler einstimmig getroffen.

Der Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst in Kooperation mit dem ADKV

Der mit 30.000,- Euro dotierte Preis wendet sich an Künstlerinnen und Künstler, die am Ende ihrer akademischen Ausbildung bzw. noch am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehen (die Vorgeschlagenen müssen im Meisterschüler- bzw. Masterjahr bzw. dürfen max. 3 Jahre nach dem Abschluss sein). Ab dem kommenden Jahr 2013 wird der Preis in Kooperation zwischen ADKV und Unternehmensgruppe Columbus verliehen und konzentriert sich auf die Solo-Ausstellung und begleitende Publikation des jeweiligen Preisträgers. Die Ausstellung findet in einem der Mitgliedervereine der ADKV stattfinden. Der Vorstand der ADKV bestimmt den jeweiligen Kooperationspartner. Der Kooperationspartner wie auch die Region in Deutschland wechseln jährlich



die Jury 2012, v.l.n.r.: Matthia Löbke (Kunstverein Heilbronn), Katja Blomberg (Haus am Waldsee, Berlin), Gertraud und Kerstin Wagener (Eigentümerfamlie der Unternehmensgruppe Columbus), Jörg van den Berg (C-AF), Caroline Käding (Kunstverein Freiburg);
nicht auf dem Bild: René Zechlin (Kunstverein Hannover; Jurymitglied in der ersten Juryrunde zur Shortlist)